YouTube Facebook Links Kontakt Impressum Gästebuch Instagram
Filme Aktuelles Märchenallerlei Unterwegs Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat

MÄRCHENFILM.INFO
INTERVIEWS

_______________________

SUPER ILLU
INTERVIEWS

_______________________

BRÜDER GRIMM
_______________________

HANS CHRISTIAN ANDERSEN
_______________________

MÄRCHENFILM LISTE
_______________________

IM WANDEL DER ZEIT
_______________________

BÜCHER
_______________________

UNTERWEGS
_______________________

WUSSTET IHR SCHON, DASS...
_______________________

AUTOGRAMMKARTEN

Auf den Spuren von "Zwerg Nase" in Bamberg
07. August 2010

Am Samstag, den 07.08.2010, fuhren Rick und ein paar Freunde in die schöne Weltkulturerbe- und Universitäts-Stadt Bamberg. Wir wollten uns die schöne Stadt anschauen und verbanden dies mit einen Besuch der Schlösser Seehof und Weissen-stein, sowie der Alten Hofhaltung neben dem Dom.

Pünktlich 9.22 Uhr kamen Rick und Monika mit dem Zug in Bamberg an. Es wurde das Gepäck im Hotel abgestellt, das Zimmer begutachtet und dann ging es auch schon los.

Zuerst besuchten wir Schloss Seehof, den ersten Drehort, wo 2007 der Märchenfilm "Zwerg Nase" verfilmt wurde. Es war gar nicht so einfach gleich die richtigen Kulissen zu finden. Aber Spaß machte es dennoch.

Schloss Seehof ist die ehemalige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe. Das etwa fünf Kilometer östlich von Bamberg gelegene Schloss gehört heute zur Gemeinde Memmelsdorf. Es wird von einem großen Garten umschlossen, der ehemals im Stil des Rokoko gestaltet war. Die Fläche der Anlage umfasst etwa 21 Hektar.

Bei einem Foto, für das Rick und Kerstin ein Szenenbild nachstellten, gab es besonders großen Spaß. Beide mussten sich anschauen und Rick zeigte mit den Fingern auf etwas. Doch so einfach das Szenenbild auch aussah, es war gar nicht leicht es nachzustellen.

Immer wieder mussten die beiden lachen, aber nach ein paar Anläufen war das Bild doch im Kasten und sah gut aus. Insgesamt 7 Szenenbilder wurden umgesetzt.

Danach gab es eine kleine Führung durch das Schloss. Wir mussten uns große Über-schuhe anziehen, die das Laufen etwas schwieriger gestalteten. Aber um so besser konnten wir durch die Säle rutschen und gleiten.

Anschließend fuhren wir zurück nach Bamberg in die Altstadt. Unser Weg führte zum Dom, in dessen Nähe sich die Alte Hofhaltung befindet. Dort drehte man weitere Szenen für den Märchenfilm.  Es waren die Marktszenen, die hier umgesetzt wurden.

Natürlich haben wir auch wieder versucht einige davon nachzustellen. Auch diese Fotos waren nicht ganz einfach. Denn es parkten hier zu einem viele Autos und zum anderen wurde auch viel mit Requisite im Film gearbeitet, die natürlich dann nicht vorhanden waren. Drei gute Fotos konnten wir dennoch umsetzen.

Am Dom selber gab es auch eine Szene. Viele Touristen waren gerade unterwegs und das machte die ganze Sache etwas schwieriger. Doch in einem richtigen Moment klappte es trotzdem. Rick setzte sich schnell auf die Treppe und Kerstin drückte ab. Und schwupps war wieder ein Filmbild nachgestellt.

Am nächsten Morgen ging es für Rick, Monika und Kirsten weiter in Richtung Pommersfelden, was 18 km von Bamberg entfernt liegt. Dort befand sich ein weiterer Drehort des Märchenfilm „Zwerg Nase“. Im Schloss Weissenstein wurden die Küchen-szenen und die Saalszenen gedreht.

Schloss Weißenstein wurde zwischen 1711 und 1718 unter Lothar Franz von Schönborn, dem Bamberger Fürstbischof und Kurfürst von Mainz in Pommersfelden bei Bamberg als Gründungsbau des fränkischen Barocks erbaut.

Fotografieren war hier aber nicht erwünscht und so konnten wir es nur mit den Augen begutachten. Aber es gab ja eine tolle Postkarte die fast zu 100% die Filmszene wiedergab. Sehr beeidruckend war das Muschelkabinett, wo im Film der Thron und später die große Speisetafel stand.

Auch machten wir die einstündige Schlossführung mit. Von außen sah das Schloss nicht so prachtvoll aus wie von innen. Deswegen nahm man wohl auch für den Film zwei unterschiedliche Schlösser. Eines für die Außenszenen und das andere für die Innen-szenen.

Gegen 14.00 Uhr fuhren Kirsten, Rick und Monika zurück nach Bamberg. Am Bahnhof holte man sich noch etwas für die Stärkung und es kam die Zeit der Verabschiedung.

Das Märchenfilm Journal war 2013 erneut in Bamberg unterwegs: - hier klicken -

Fotos: maerchenfilm.info, Screenshots vom Film

- zurück -

.