Instagram Kontakt Gästebuch YouTube Facebook Impressum Links
Gästebuch Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Forum Chat
 
Aschenbrödel (UdSSR 1947)
(Soluschka)

Die Försterstochter Aschenbrödel erledigt jede noch so unmögliche Aufgabe ihrer bösen Stiefmutter. Nun steht ein großer Ball bevor, zu dem der König alle eingeladen hat - Aschenbrödel aber muss zu Hause bleiben.
Da erscheint ihre Patin, die Fee, mit ihrem kleinen Gehilfen, dem Pagen. Sie zaubert eine Kutsche und ein prächtiges Kleid für Aschenbrödel, während ihr der Page gläserne Schuhe schenkt - sie soll aber um Mitternacht wieder zu Hause sein.
Vor dem Schloss trifft Aschenbrödel auf den König, der die Unbekannte freudig begrüßt. Er stellt sie seinem Sohn vor, und die beiden verlieben sich augenblicklich. Die Magie des Hofzauberers sorgt dafür, dass jeder der Ballgäste für einige Zeit in seinem persönlichen Wunderland verweilen kann.
Der Prinz und Aschenbrödel sind so verliebt, dass sie gar nicht merken, als der Zauber vorüber ist. Doch bald schon schlägt es Mitternacht, und Aschenbrödel muss fort. Dem Prinzen bleibt nur ihr Schuh. Er schickt sofort seine Soldaten los, um die Unbekannte zu suchen. Bald ist ein Mädchen gefunden, dem der Schuh passt. Aber ist es wirklich Aschenbrödel?

______________________________________________________
Filminformationen

Regie: Nadeshda Koschewerowa,
Michail Schapiro
Drehbuch: Jewgeni Schwarz
Deutsche Dialoge: Volker I. Becker
Dramaturgie:
Kamera: Jewgeni Schapiro
Schnitt: Valentina Mironova
Ton: 
Musik: Antonio Spadavicchia
Bauten:
I. Machliss
Maske: 
Kostüme:
Spezialeffekte:
Herstellungsleitung:
Produktion:
 Lenfilm
Produzent:
Produktionsleitung:
Aufnahmeleitung:
Redaktion:
Auftragssender:

Drehorte:
Kinostart:
14.11.1947
Erstausstrahlung:
18.08.1973 (DFF 1)
Spieldauer:
77 Minuten
Autor:
Brüder Grimm, Charles Perrault
______________________________________________________
Besonderheit

Eine kolorierte Fassung des Films enstand im 21. Jahrhundert.

______________________________________________________
Darsteller

Aschenbrödel: Janina Scheimo (Synchronsprecher: Gudrun Genest)
Prinz:
Alexei Konsowski (Synchronsprecher: Ulrich Hoffmann)
König:
Erast Garin (Synchronsprecher: Hugo Schrader)
Stiefmutter:
Faina Ranewskaja (Synchronsprecher: Elly Burgmer)
Stiefschwester Anna:
Jelena Junger (Synchronsprecher: Cissy Lembach)
Stiefschwester Mariana:
Tamara Sesenewskaja (Synchronsprecher: Erika Goerner)
Vater:
Wassili Merkurjew (Synchronsprecher: Max Grothusen)
Fee:
Warwara Mjasnikowa (Synchronsprecher: Käthe Haack)
Marquis Pas de trois:
Alexander Rumnew (Synchronsprecher: Martin Rosen)
Page:
Igor Klimenkow (Synchronsprecher: Michael Günther)
Korporal:
Sergei Filippow (Synchronsprecher: Walter Altenkirch)

Deutscher Gesang: Rita Streich

Fotos: Spondo
Um eine größere Darstellung der Fotos zu erzielen, bitte einfach auf die kleinen Fotos links klicken.
- zurück zur Filmübersicht -
 
 Erschienen auf DVD
Einzel DVD