YouTubeFacebookLinksKontaktImpressumGästebuch Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat

 

 
 

Fabulix: Internationales Filmfachsymposium in Annaberg-Buchholz
24. August 2019

Die Filmbranche blickt im Erzgebirge in die Zukunft: Im Rahmen des 2. Internationalen Märchenfilm-Festivals fabulix® findet am 29. August 2019 in Annaberg-Buchholz das 2. Internationale Fachsymposium für Filmschaffende aus allen Bereichen statt. Es knüpft an das 2017 erstmals veranstaltete Filmfachsymposium an, das großen Anklang bei den eingeladenen Gästen fand und bereits erste Ergebnisse generierte.  

Festivaldirektor Filip Albrecht zum Inhalt und Ablauf: „In den 70er und 80er Jahren entstanden im Kinder- und Märchenfilmbereich tolle, heute zum Teil legendäre Koproduktionen vor allem zwischen Tschechien und Deutschland. Hinter all diesen Projekten steckte damals eine Handvoll Visionäre, die im Grunde genommen nichts anderes machten, als sich kennenzulernen und sich intensiv auszutauschen. Sie entwickelten gemeinsam Konzepte und Ideen, die danach in die Tat umgesetzt wurden. An diese Tradition haben wir bereits mit dem ersten fabulix®-Fachsymposium im Jahr 2017 angeknüpft. Ebenso sollen - in noch breiterem Rahmen - auch zum diesjährigen Fachsymposium zukunftsweisende Schritte gegangen werden. Es steht unter der Überschrift „Grenzenlose Vielfalt von Kinder- und Jugendfilmproduktionen“ und findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, zumal teilweise neue und noch geheime Filmprojekte besprochen werden“.

Die Liste der Teilnehmer reicht von den Vertretern der Fernsehsender wie KiKA (Kinderkanal), MDR, ČT (tschechisches Staatsfernsehen) über namhafte Produzenten, Regisseure und Drehbuchautoren aus mehreren Ländern bis hin Vertretern der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) und bekannter Filmequipment-Unternehmen wie z. B. Vantage. Zu den Gästen gehören über ein Dutzend der bekanntesten deutschen, tschechischen und slowakischen Produzenten sowie die Vorstandvorsitzenden der beiden größten europäischen Filmstudios Barrandov und Babelsberg.

Kreative Plattform – Filmlocation Erzgebirge im Blickpunkt

Albrecht weiter: „Unser Symposium ist ein großer „runder Tisch“, eine kreative Plattform, auf der Filmschaffende über die Gegenwart und Zukunft der Branche mit dem erklärten Ziel diskutieren, gemeinsam Filme zu entwickeln und zu realisieren. Dabei stehen auch die Filmlocation und der Drehstandort Erzgebirge im Fokus. Bei aller Professionalität geht es vor allen darum, wichtige Entscheidungsträger und Macher aus dem Metier Film besser miteinander zu vernetzen“.

Oberbürgermeister Rolf Schmidt sieht in dem Symposium zudem eine große Chance für die Bedeutung und Wahrnehmung von Annaberg-Buchholz über die Landesgrenzen hinaus: „Es macht mich stolz, welche illustren internationalen Persönlichkeiten der Filmwelt sich an diesem Tag in unserem Rathaus treffen, die sonst eher auf großen internationalen Filmfestivals wie der Berlinale oder in Cannes zu Gast sind. Der Rahmen, den wir in unserer Stadt zu fabulix bieten, ist familiärer als bei anderen Branchenveranstaltungen, was sicher dazu beiträgt, dass viele, die bereits 2017 dabei waren, erneut und spontan ihre Teilnahme bestätigt haben.“

Quelle: Fabulix
Fotos: Stadt Annaberg-Buchholz, František Jirásek

- zurück -