YouTubeFacebookLinksKontaktImpressumGästebuch Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat

 

Märchenhafter Chat mit Carolin Walter zum Nachlesen
06. April 2019

Am gestrigen Freitag, 05. April, besuchte uns erstmals die Schauspielerin Carolin Walter aus dem ZDF-Märchenfilm "Die Schöne und das Biest" (2012).

Carolin beantworte Fragen zu ihrer Rolle "Irmel", zu den Dreharbeiten und vieles mehr.

carolinwalter betritt den Chat

User:User: Wie findest du selber wie der Film "DSudB" geworden ist? (ich weiß ist schon länger her)
CW: Ja, tatsächlich sind die Dreharbeiten schon eine Weile her. Wir haben 2012 in Wien und im Salzburger Land gedreht. Ich hatte sehr viel Spaß und finde, dass der Film ganz gelungen ist.

User: Wie aufwendig war die Maske mit der Nase? Damit sie auch ordentlich über ein längeren Zeitraum hält?
CW: Die Maske war sehr aufwendig. Ich habe täglich 2 1/2 Stunden in der Maske gesessen. Die Nase war aus gebackenem Silikon. Die mussten unsere Maskenbildernerinnen jeden Tag neu herstellen.

User: Wieviele Masken davon gab es letztendlich?
CW: Wir hatten 19 Drehtage, also 19 bis 20 ca.

User: Warst du auch all die 19 Drehtage da?
CW: Cornelia Gröschel, die "Elsa" gespielt hat, war 19 Tage da. Ich hatte so ca. 15 Tage.

User: Wie viele Stunden am Tag durftest Du die Nase tragen?
CW: Ja. Die Zeit war unterschiedlich, aber wir hatten sehr lange Drehtage, zwischen 10 und 18 Stunden. Irgendwann hat sich das auch immer bemerkbar gemacht, am Ende des Tages. Die Haut hat dann nicht mehr so mitgemacht, dann hat die Nase sich an den Seiten immer etwas gelöst und musste neu festgedrückt werden und es fing auch immer irgendwann an zu jucken.

User: War es schwierig mit dem Atmen durch die Nase?
CW: Gewöhnungsbedürftig, ja. In den ersten Minuten, dann ging es. Sie war so gut gemacht, dass sie jede Bewegung mitgemacht hat. So konnte ich super damit spielen.

User: Verfolgst du die ZDF-Märchenfilme auch noch weiterhin aus der Ferne?
CW: Ja, das tue ich, wenn ich dazu komme. Ich mag die Märchenperlen-Verfilmungen vom ZDF sehr gerne.

User: Wie findest du denn die ARD-Märchenfilme?
CW: Auch gut, allerdings finde ich manche von ihnen von der Ausstattung her nicht so aufwendig wie beim ZDF. Die Filme sind auch länger als die von der ARD und mehr als Familienfilme gestaltet, finde ich.

User: Wie kommt man denn an eine Märchenfilmrolle? Wird man angefragt oder musstest Du Dich selbst kümmern?
CW: Ich wurde ganz klassisch über meine Agentur angefragt und habe dann ein Casting gehabt und mich sehr gefreut, als es geklappt hat. Ich wollte schon immer gerne mal einen Märchenfilm drehen.

User: Wie verlief Dein Casting?
CW: Ich habe 2 Szenen zur Vorbereitung bekommen und musste sie dann im Castingstudio vor der Kamera und zusammen mit meinem Kollegen Carsten, der den "Wenzel" gespielt hat, vorspielen. Das Ganze wurde gefilmt und später den Leuten vom ZDF gezeigt, zusammen mit den Aufnahmen der anderen Bewerberinnen. Am Ende haben sie sich dann für mich entschieden. Das habe ich so ca. 2 Wochen später dann erfahren.

User: Wie lange dauerte es bis Sie fertig waren zum Spielen wegen der Nase?
CW: 2 1/2 Stunden Maske + 30 Minuten Kostüm

User: Wo seid ihr denn alle her?
CW: Oh, wir Schauspieler kamen aus unterschiedlichen Städten. Ich komme aus Berlin und einige Kollegen auch. Dann noch aus München und einige aus Österreich, wo wir gedreht haben.

User: Carolin, wie war es, als Ihr Euch das 1. Mal nach der Maske gesehen habt?
CW: Das erste Mal mit der kompletten Maske fand ich sehr witzig und mein Regisseur hat sich immer entschuldigt, dass ich so lange mit der Nase rumrennen musste. Ich fand es gar nicht schlimm. Ich durfte allerdings nur mit Strohhalm trinken, damit nichts zerreisst.

User: Gab es mehrere Darsteller für Deine Rolle „Irmel“?
CW: Was genau meinst Du mit mehrere Darsteller? Ob noch mehr dafür gecastet worden sind? Ja, da gab es so einige und ich weiß leider nicht wie viele es waren. Das wird einem nicht so mitgeteilt.
User: Ja, genau ob es mehrere Schauspieler gab für die Rolle.

User: Wann hast Du denn erfahren, dass Du die Rolle spielen darfst?
CW: Das war 2012, ich glaube im Mai war es und gedreht wurde im August/September.

User: Bevor ich es vergesse: Obwohl es viele tolle ZDF-Märchenfilme gibt, ist „DsudB“ immer noch bei mir die Nr. 1!
CW: Vielen Dank, das freut mich. Wir haben damals auch 2 Filmpreise dafür bekommen. Der Film lief sogar in New York und Chicago, auf Filmfesten. Das hat uns sehr gefreut.

User: Carolin, wenn der Film Preise kriegt, bekommt man dann als Schauspieler auch irgendwas, was man sich hinstellen kann?
CW: Nein, bisher leider nicht. Wenn man als einzelner Schauspieler nomminiert wird, dann ja. Wenn der gesamte Film ausgezeichnet wird, dann kommen die Preise meist in die Produktionsfirma. Das ist aber ganz unterschiedlich von Preis zu Preis. Wäre es die goldene Kamera oder so, dann werden manchmal für alle welche hergestellt.

User: Warum haben Irmel & Wenzel Arbo nicht verlassen? Er sollte mehr Dienstleute haben, aber er war kein sehr guter Mensch.
CW: Genau. Wir beide waren die letzten an seiner Seite, die übrig geblieben sind, alle anderen hatten sich von ihm abgewandt. So wollte es das ZDF erzählen.

User: Wie viele Tage oder Wochen hattest Du Zeit das Drehbuch zu lernen?
CW: Das Drehbuch kam ca. 4 Wochen vor Drehbeginn.
User: Bist Du jemand, der schnell sich einen Text einprägen kann?
CW: Damit habe ich keine Probleme. Das lernt man mit der Erfahrung immer schneller. Bei Betty haben wir in 4 Wochen 4 ganze Drehbücher zu lernen.
User: Oha
CW: Ja, das liegt mir ganz gut.

User: Können wir auf mehrere Märchenrollen rechnen?
CW: Das würde ich sehr gerne. Jeder Zeit wieder, aber bisher ist noch kein neues Angebot in die Richtung gekommen.

User: Wie ist es für dich sich selber im TV zu sehen?
CW: Immer wieder ein bisschen seltsam, aber auch daran gewöhnt man sich mit der Zeit immer mehr.

User: Es wurde ja in Österreich gedreht: warst Du schon mal vorher in dem Land für Dreharbeiten oder privat?
CW: In Wien war ich auch schon vorher ein paar Mal privat. Ich mag die Stadt sehr. Im Salzburger Land war ich das erste Mal. Das war herrlich. Die ganzen Burgen und die Natur.
User: Das glaube ich dir.
User: Salzburger Land ist so schön.
User: In der 7. Klasse habe ich eine Klassenfahrt ins Salzburger Land gemacht, daher kann ich die märchenhafte Landschaft nur bestätigen!
User: Schöne Grüße ganz aus dem Westen Österreichs.

User: Gab es lustige Vorkommnisse bei den Dreharbeiten?
CW: Einmal haben wir so lange bis in die Nacht reingedreht, dass ich dachte wir haben eine Szene noch nicht gespielt und hab dann einfach wieder losgelegt, obwohl wir sie schon im Kasten hatten und alle waren total irritiert was ich da mache. Es war wirklich spät. Und Christoph "Ritter Bertold" ist mal das Pferd durchgegangen und es ist mit ihm auf dem Rücken einfach in den Wald ausgebüchst. Ich meinte dann nur zum Team: "Achtung entflohener Ritter auf Pferd im Wald verschwunden, wenn Sie diesen Mann sehen, melden Sie sich bitte bei der Filmproduktionsfirma", da haben alle gelacht.
User: Nach wie lange hat der sich wieder gefunden?
CW: Ach, Christoph? Hahaha. Nein, der kann sehr gut reiten. Das hat nur ein paar Minuten gedauert. Es sah aber echt lustig aus wie der Hengst mit ihm davon galoppiert ist.
User: Ja, ich dachte nur, der war so müde, dass er ein Weilchen alleine sein wollte. In der Nacht, im Wald unter Wölfen und Wildschweinen.
CW: Auch das hätte Christoph gemeistert, da bin ich mir sicher, hihi.

User: „DsudB“ habe ich vielleicht 30 Mal mir angesehen und habe nie genug.
User: Das ist gut.
CW: Das ist aber ordentlich, Respekt :-)

User: Wurde auch vor Ort beim Dreh Szenen auch noch auf die Schnelle umgeändert als wie sie im Drehbuch standen?
CW: Gute Frage, also ich glaube sinngemäß war alles gleich. Es war sehr gut geschrieben, da musste man nicht viel ändern.

User: Wer entschied, dass „Irmel“ letztendlich so aussah wie sie aussah?
CW: Das wird immer vorher schon zusammen mit Maske und Kostüm festgelegt und von der Produktion abgenommen.

User: Durftest Du über die Rolle „Irmel“ mitentscheiden (Aussehen, Charaktereigenschaften)?
CW: Über das Aussehen nein. Den Charakter habe ich ja durch mein Spiel verkörpert, da konnte ich viel mit einbringen. Was auch noch eine tolle Möglichkeit war, ist die Walzer-Choreographie vom Biest und Elsa. Die habe ich mit den beiden choreographiert, so konnte ich mal wieder meine 2. Leidenschaft ausleben: Das Tanzen! Das ZDF war sehr dankbar dafür. Es ist die Lieblingsszene von unserem Regisseur geworden.
User: Sehr schön, der Tanz war sehr märchenhaft mit der passenden Musik dazu.
CW: Ja, ich fand die Musik allgemein sehr schön arrangiert!
User: Die Szene ist aber auch wirklich schön.
CW: Danke.

User: Hättest Du „Irmel“ anders dargestellt auch optisch?
CW: Hmmm, nein, ich glaube nicht. Das mit der Nase war ja fester Bestandteil im Buch, das musste ja so sein. Ich mochte die Langhaarperrücke auch und ihr Kleid war auch passend gewählt, finde ich. Ich hab mich wohl gefühlt.
User: Das ist die Hauptsache :-)
User: Dass du dich wohl gefühlt hast, ist die Hauptsache :-)

User: Wie viele Szenen wurden pro Tag so gedreht?
CW: Oh, das weiss ich nicht mehr genau, so 10-12 Szenen glaube ich.

User: Ihr werdet ja geschminkt. Müsst ihr euch selbst abschminken? Speziell beim Märchen wegen der Nase?
CW: Beim Märchen musste ich von der Maskenbildnerin abgeschmickt werden. Die Nase musste mit einer speziellen Lösung abgenommen werden und die Perrücke geht auch schwer allein. Bei Betty schminken wir uns dann selbst ab.

User: Welche Szene in „DsudB“ war die härteste?
CW: Am anstrengendsten war das Bild, als das Biest aus der Tür fällt und die letzten Blütenblätter rieseln, die "Todesszene". Das mussten wir unglaublich oft drehen, wegen dem Specialeffekt.
User: Ja, die war märchenhaft umgesetzt.

User: Welche Szene war die härteste für euch alle?
CW: Die "Todesszene", weil wir sie so oft spielen mussten. Max hatte irgendwann Rückenschmerzen, weil er so oft die Stufe runterfallen musste.
User: Oh, tödliche Rückenschmerzen xD
User: Oh, das glaube ich. Das ist ja echte körperliche Anstrengung
User: Ja, das war Max bestimmt, aber am Ende hat er die Szene so gespielt, als ob er wirklich ausgeschöpft war. Außerdem ihr hättet noch mindestens zwei Teile dazu gebraucht.

User: Bist Du denn mit dem fertigen Ergebnis von „DsudB“ zufrieden oder gibt es auch etwas wo Du sagst; das hätte besser sein können?
CW: Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden. Hätten wir mehr Zeit gehabt, hätte man hier und da sicher noch etwas verfeinern können. Aber das ist ja immer so.
User: Das stimmt, die liebe Zeit immer :-)

User: Wolltest Du schon immer mal in einem Märchenfilm mitspielen?
CW: Ja, unbedingt. Ich würde auch gerne wieder mehr historisch drehen, Mittelalter und so was. Da habe ich große Freude dran.
User: Vielleicht klappt es noch mal mit einem ARD-Märchen oder erneut mit einer ZDF-Märchenperle.
User: Ich drück die Daumen, dass bald eine weitere Märchen-Rolle wartet.
User: Ich auch!

User: Carolin, hättest Du denn für einen weiteren Märchenfilm eine Wunschrolle?
CW: Da bin ich offen. Kommt auf die Rolle an.
User: Keinen Wunsch bzw. Traum?
CW: „Die Schöne…“ war schon super. Ich hätte auch gerne Aschenputtel gespielt, aber da gibt es so viele tolle Märchen.
User: Welche Rolle hättest Du denn in "Aschenputtel" gern gespielt?
CW: Aschenputtel natürlich :-)
User: :-)

User: Hast Du eigentlich ein Lieblingsmärchen?
CW: U.a den Klassiker 3 Haselnüsse. Ich mag auch die alte Verfilmung von der kleinen Meerjungfrau.

User: Gibt es auch ein Märchen, das du nicht magst?
CW: Gute Frage. So spontan fällt mir keins ein.

User: Was machst du mit alten Drehbüchern?
CW: Das sind mittlerweile so viele, dass ich sie nach den Dreharbeiten entsorge. Am Anfang habe ich sie aufgehoben.

User: Lieber Film oder Serie?
CW: Beides, da bin ich komplett offen für alles. Es kommt immer auf die Rolle an.

User: Liebe Frau Walter, ich bin ein großer Fan und freue mich auf diesen Film... Wann und wo läuft er denn?
User: TV-Tipp: 22.04.2019, 10.35 Uhr, ZDF: Die Schöne und das Biest (D, 2012)
CW: Immer zu Weihnachten und Rick hat gerade die aktuellen Termine geschrieben.
User: Super, lieben Dank, wird im Kopf gespeichert, danke.
User: TV-Termine gibt es auch immer bei uns im Forum oder auf der Website.
User: Prima, danke
User: Bitte :-)

User: Ich bedanke mich recht herzlich bei Carolin; schön, dass es geklappt hat.
CW: Gerne.
User: Vielen Dank Carolin für Deine Mühe, unsere Fragen zu beantworten. Es war sehr interessant.
User: Das war außerordentlich toll dich zu treffen, Carolin.
User: Ich hoffe es war nicht zu stressig beim Fragenbeantworten :-)
CW: Nein, alles gut, Rick.
User: Vielen Dank Carolin!
User: Ich bedanke mich bei allen Besuchern hier im Chat und für die tollen Fragen
CW: Sehr gerne ihr Lieben. Falls noch Fragen aufkommen, könnt ihr mir gerne über FB oder Insta schreiben. Habt ein schönes Wochenende!
User: Hoffe auf weiteren Chats.
CW: Dann sag ich nochmal Danke und Tschüß :-)

carolinwalter verlässt den Chat

Fotos: ZDF/Michael Mrkvicka, Carolin Walter

- zurück -