YouTubeFacebookLinksKontaktImpressumGästebuch Links Kontakt Impressum
Unterwegs Filme Aktuelles Märchenallerlei Auszeichnungen Awards Archiv Multimedia Gästebuch Forum Chat

 

 
 
 
 

Fabulix: Glanzvolle Eröffnung in Annaberg-Buchholz am 28. August
03. August 2019

Der Zauber von fabulix® erreicht erneut das Erzgebirge. Vom 28. August bis zum 1. September 2019 verwandelt sich Annaberg-Buchholz wieder in eine Märchenfilm-Stadt. Zum 2. Internationalen Märchenfilm-Festival werden unter dem Motto „Märchen von Silber und Gold“ die schönsten und neuesten nationalen und internationalen Produktionen gezeigt. Ein buntes und vielfältiges Programm mit Lesungen, Workshops, Requisiten- und Kostümausstellungen sowie einem Galakonzert und einem Märchenaufzug verzaubert Groß und Klein in malerischen Erlebnisbereichen. Zahlreiche Prominente, Schauspieler, Filmschaffende und Regisseure werden in der Erzgebirgshauptstadt erwartet. Besucher dürfen sich auf 40 Filme aus 15 Ländern und über 130 Filmvorführungen freuen.

Der glanzvolle Auftakt wird am 28. August ab 17.15 Uhr am Annaberger Markt mit dem Eintreffen der Ehrengäste aus Kino und Fernsehen, Politik und Kultur auf dem roten Teppich gegeben. Erwartet werden u. a. Festival-Ehrenpräsidentin Karin Ugowski, die Schirmherren, Prinzessin und Prinz zur Lippe, Pavel Trávníček, der Hauptdarsteller aus „Der dritte Prinz“, die Regisseure Bodo Fürneisen („Die Geschichte vom goldenen Taler“, 1985 und „Die Prinzessin auf der Erbse“, 2010) und Günter Meyer („Spuk unterm Riesenrad“1979). Darüber hinaus sind Christel Bodenstein („Das tapfere Schneiderlein“, 1956) mit ihrem Mann Hasso von Lenski („Das blaue Licht“, 1976), KIKA-Moderator Ben, der renommierte tschechische Filmregisseur und Drehbuchautor Zdeněk Tro±ka („Teuflische Streiche“, 2017) sowie die tschechische Schauspielerin und Sängerin Kateřina Broµová („Das Geheimnis des zweiköpfigen Drachen“, 2018) in Annaberg-Buchholz zu Gast. Außerdem wird Lucie Lechner, Drehbuchautorin und Produzentin des Kurzfilms „Vom Smoliček“, auf dem roten Teppich erwartet.

Zum Eröffnungsprogramm, das von Kristin und André Hardt stimmungsvoll moderiert wird, darf natürlich auch die Festivalhymne von fabulix® nicht fehlen. Nach der Begrüßung und Vorstellung der prominenten Ehrengäste dürfen sich die Gäste auf die Open-Air-Premiere des Films „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“ freuen. Es ist die neueste deutsche Produktion in der Märchenperlen-Reihe des ZDF mit charakterstarken Darstellern, wunderbaren Landschaftsbildern und eindrucksvollen Kostümen. Der spannende Streifen rückt die Kernbotschaft von Märchen, die Vermittlung von Tugenden wie Mut und Freundschaft, Verantwortung und Tapferkeit besonders in den Fokus. Der Film wurde von der Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH auf der Burg Pernstein in Tschechien produziert.

Ein besonderes Highlight ist dabei, dass Hauptdarstellerin Tijan Marei (Schneewittchen) gemeinsam mit allen Darstellern der sieben Zwerge (u.a. Cem Aydin, Peter Brownbill und Peter Gatzweiler) zu Gast sein wird, darunter auch Mick Morris Mehnert, der im Jahr 2017 sein Gastspiel am Eduard-von-Winterstein-Theater als „Der kleine Muck“ hatte. Außerdem werden Regisseur sich Ngo The Chau und Produzent Jens Susa den Besuchern nach der Filmpremiere auf der Bühne vorstellen, zauberhaft in Szene gesetzt von der Live-Premiere des Titelsongs „Komm zurück“, interpretiert von Jessica Schaffler, Finalistin von „The Voice of Germany“ 2018. Gänsehautfeeling ist garantiert.

Tickets für die Eröffnung sind in der Tourist-Information Annaberg-Buchholz, Buchholzer Straße 2, Tel. 03733 19433, online: www.fabulix.de/tickets  zum Preis von 12 Euro erhältlich. Kinder bis 13 Jahre erhalten die Tickets kostenlos.

Unterstützer von fabulix® sind u.a. der Kulturraum Erzgebirge/Mittelsachsen, das Kinderfilm-Festival „Schlingel“ und die Stadtwerke Annaberg-Buchholz.

Hintergrund zum Film „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“

Das wunderschöne Schneewittchen wächst nach dem Tod ihres Vaters, dem König, bei seiner Stiefmutter, der Königin, einer selbstverliebten und machthungrigen Frau, auf. Von ihr wird sie oft in ihre Gemächer gesperrt, flüchtet jedoch immer wieder, um dem Burgschmied zur Hand zu gehen. Dabei trifft sie eines Tages auf Prinz Kilian, dessen Herz für die vermeintliche Schmiedegehilfin entflammt. Währenddessen geht der Königin ihr Geld aus. Sie plant deshalb, Schneewittchen mit Graf Sebald zu vermählen. Als Schneewittchen schließlich als Braut präsentiert wird, verfällt ihr der gesamte Hofstaat und die Ereignisse überschlagen sich.

Quelle: Fabulix
Fotos: Stadt Annaberg-Buchholz, ZDF, Conny Klein

- zurück -